Tier-kommunikation

Was ist das eigentlich?

Du machst Dir Sorgen um Dein Tier, befürchtest dass es Schmerzen haben könnte? Es gibt Probleme mit dem Tier, die Du bisher nicht lösen konntest? Du möchtest eine Entscheidung auch von der Einstellung des Tieres abhängig machen und es deshalb zu seiner Meinung befragen? Oder möchtest Du einfach nur sicher gehen, dass es Deinem tierischen Gefährten gut geht und er sich wohl fühlt?

Tierkommunikation ist in all diesen Fällen ein wunderbares Hilfsmittel.

Um mit Deinem Tier in Kontakt zu treten, benötige ich lediglich ein Foto Deines Tieres, das Du mir per Post oder E-Mail zukommen lässt. Dazu den Namen des Tieres, sein Alter und wie lange es schon bei Dir lebt. Du kannst bis zu 10 Fragen oder Botschaften formulieren, die ich Deinem Tier stellen bzw. übermitteln soll.

Danach vereinbaren wir einen Termin für das telefonische Tiergespräch. Zum festgesetzten Termin rufe ich Dich an, stelle Deinem Tier die von Dir formulierten Fragen und leite die Antworten des Tieres direkt am Telefon an Dich weiter.

Die Länge des Gespräches beträgt maximal 60 Minuten. Besteht darüber hinaus noch weiterer Gesprächsbedarf, kann das Gespräch nach Absprache weitergeführt oder ein neuer Termin vereinbart werden. Sollte sich herausstellen, dass Dein Tier eine Behandlung durch Heilenergien benötigt, ist dies ebenfalls während des Gespräches möglich. Den Preis für eine Heilbehandlung findest Du in der Preisübersicht.

www.sprich-mit-tieren.de

Die Möglichkeit der Tierkommunikation, sprich der telepathische Austausch mit Tieren (und allen anderen Lebensformen) beruht auf einer angeborenen Fähigkeit, die wir mit den Tieren gemein haben.

Tierkommunikation steht jedem offen

Telepathie heißt fernfühlen oder –wahrnehmen oder –empfinden. Es können Gefühle, Sinneseindrücke, Bilder, Worte, Gerüche, Empfindungen (auch körperliche) mitgeteilt und empfangen werden.

Naturvölker nutzen die Telepathie noch heute, aber in unserem Alltag ist diese Fähigkeit bei den meisten Menschen verschüttet – wir teilen uns größtenteils verbal mit. Die für die Telepathie benötigten Kanäle können jedoch wieder freigelegt werden.

So steht die Tierkommunikation jedem offen, der sein Tier besser kennenlernen und verstehen möchte.

Was kann Tierkommunikation?

Ist Dein Tier glücklich?

Die Tierkommunikation ist sehr hilfreich, wenn man erfahren möchte, wie es dem eigenen Tier geht. Ob es in seinem Umfeld zufrieden ist, sich wohlfühlt oder ob es sich eventuell etwas wünscht oder Schmerzen hat. Weiterhin ist es möglich, ein Tier auf anstehende Veränderungen vorzubereiten. Ist ein Umzug geplant, soll ein neuer tierischer Gefährte aufgenommen werden, gibt es eventuell eine Trennung?

Was bewegt Dein Tier?

Hier können die Wünsche oder Bedenken des Tieres in Erfahrung gebracht und Situationen erklärt werden.

Kein Ersatz für den Tierarzt

Zeigt Dein Tier eventuell ein Verhalten, dass Du nicht einordnen oder verstehen kannst? Hat es sich verändert, wirkt bedrückt oder frisst schlecht? Natürlich ersetzt ein Tiergespräch nicht den Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Aber es hilft, das Tier besser zu verstehen. Auch in sehr schwierigen Lebensphasen wie Krankheit oder der letzten Reise kann die Tierkommunikation Mensch und Tier begleitend zur Seite stehen. Selbst diese letzte Reise verliert viel von ihrem Schrecken, wenn man das Tier fragen kann, was es sich wünscht.